Färben in Fulda

Ein Stück teilweise gebleichten Diamantköper-Leinens kommt orange (und nicht, wie weißes Leinen, neongelb) aus dem Topf und wird binnen Sekunden grün.
färben

Das Foto hat mir ein unbekannter Besucher der Veranstaltung in die Hand gedrückt. Das sollte öfter passieren!
Die Färberei kam bei den Zuschauern allgemein gut an, vor allem – ganz wie erwartet – das Blaumachen. Noch nie wurde ich so oft auf das angesprochen, was ich da mache. Groß war das Staunen, als der Stoff zweifarbig grün-gelb… äh, blau-grün… äh… aus dem Topf kam. Oder mit hippiemäßigem Batikmuster auf die Leine gehängt wurde und das Muster dann allmählich verschwand.

“Wie hast du das Batikmuster da reingekriegt?”
“Wart’s ab!”
“Nun sag schon, wie?”
“Warte, schau den Stoff an!”
“Warum sagst du es nicht?”
“Weil du hinschauen sollst!”
“Ooooh!”

This entry was posted in Allgemein. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.