Posts Tagged ‘Vlies’

Mehr Wollverarbeitung: Vliese kaufen und waschen

Wednesday, November 25th, 2015

Wie im ersten Artikel dieser Kategorie (Wollverarbeitung) erwähnt, hat mich im Sommer die Neugier auf alte, seltene Schafrassen, oder genauer auf deren Wolle gepackt. Da, wo man normalerweise Spinnfasern kauft, findet man die eher nicht, da muß man schon direkt zum Züchter gehen. Auf eBay wird auch Rohwolle angeboten, aber da weiß man nie, was für eine Qualität man bekommt. Das kann auch völlig verfilzt und vollgeschissen sein und daher nur für den Komposthaufen taugen. Auf Facebook gibt es Gruppen wie z.B. “Spinnfutter? Hier kann man es kaufen” sowie diverse Spinn-Gruppen, in denen manchmal auch Rohwolle angeboten wird. Meistens von Leuten, die selber spinnen und daher wissen, welche Sorte Vlies Geld wert ist und welche nicht. Wenn man eine Weile in diesen Gruppen mitgelesen hat, kann man auch einschätzen, wer die Kompetenz hat, ein Vlies zu beurteilen.
20150703_163933
 
Ab Mai habe ich auf die Schafschur gelauert, um frische Vliese abzugreifen, denn ich hatte in entsprechenden Foren gelesen, daß das Wollwachs und/oder Lanolin im Lauf der Zeit verharzt und dann nur noch schwer auszuwaschen ist. Vliese vom Vorjahr waren damit raus. Man weiß ja auch nicht, wie sie gelagert wurden: Womöglich feucht und mit allem Schafscheiß drin in Plastik gestopft? Mal abgesehen vom Bäh tut das der Faserqualität bestimmt nichts Gutes. Und wer weiß, was da an Motten und Teppichkäfern… danke, habe ich selber schon genug von.
 
Worauf sollte man also beim Kauf achten? Folgende Tips hat man mir in diversen Foren gegeben: (more…)

Wollverarbeitung

Tuesday, September 1st, 2015

Aus reiner Neugier habe ich diesen Sommer angefangen, ganze Schafvliese zu kaufen und sie selbst zu verarbeiten. Es ging mir vor allem um primitive Landschafrassen, die u.a. deswegen gefährdet sind, weil ihre Wolle als rauh und kratzig gilt.

An der Neugier waren v.a. zwei Artikel schuld:
(more…)