Author Archives: webmistress

Was ist Damast?

Wenn es um historische Kleidung geht, fliegen gern mal die Begriffe Damast, Brokat, Jacquard und noch andere herum, und nicht selten werden sie falsch verwendet. Früher dachte ich – wie man das halt so tut, wenn man gesundes Halbwissen hat … Continue reading

Posted in Weben | Tagged , , , | Leave a comment

Blau, blau, blau sind alle meine Kleider

Vor vielen, vielen, vielen Jahren hatte ich einige Meter Seidentaft in einem wunderbaren, knalligen Blau, die ich zu einer Robe à la française verarbeiten wollte. Zuerst aber wollte ich wissen, ob dieser Farbton historisch korrekt ist. Jemand schickte mir ein … Continue reading

Posted in 18. Jahrhundert | Leave a comment

Der Kalmang ist fertig

Im Nachhinein glaube ich, daß es weniger Mühe gewesen wäre, Kettstreifen zu machen –  wenn ich zu Anfang des Projekts einen Schärbaum gehabt hätte. Beim Direktzetteln sind Farbwechsel, deren Rapport sich nicht in zwei-Zentimeter-Sektionen einfügt, überaus mühsam. In diesem Fall … Continue reading

Posted in 18. Jahrhundert, Kalmang - Calimanco, Weben | Tagged , , | Leave a comment

Nachts im Museum — Details 4

Mädchenkleid (Jacke und Rock), Frankreich, um 1785 Seit Jahren predige ich, daß Dupionseide für Repro-Kleidung des 18. Jh. nicht geeignet sei, und dann kommt so ein Kleid daher. Aber eigentlich widerspricht es meiner Aussage nicht, wie ich sogleich darlegen werde. … Continue reading

Posted in 18. Jahrhundert, Details | Tagged , , | Leave a comment

Nachts im Museum — Details 3

Nachdem mein heimisches Computer-Setup dem covid-19-bedingten Homeoffice weichen mußte, kam ich monatelang nicht mehr an meine gesammelten Bilder ran. Jetzt geht es wieder, allerdings habe ich vergessen, welche Details aus GNM und BNM ich präsentieren wollte. Ich habe daher einfach … Continue reading

Posted in 18. Jahrhundert, Details | Tagged , , , , , | Leave a comment

Der Kalmang nimmt Gestalt an

Ich stelle gerade fest, daß mein letzter Eintrag zum Thema fast ein Jahr her ist. In der Zwischenzeit habe ich ca. 15 Kilometer Kammgarn gesponnen und gefärbt: je 7 Helligkeitsstufen Blau und Gelb, dazu Weiß, macht 15. Ein Kilometer pro … Continue reading

Posted in 18. Jahrhundert, Kalmang - Calimanco, Weben | 1 Comment

20 Jahre marquise.de

Eigentlich wollte ich nur nachschauen, wann ich angefangen habe, Webseiten zu erstellen. So genau läßt sich das nicht mehr eruieren, aber meine Indexseite bietet eine Art Kurz-Historie: ~~ Established October 1996 ~~ moved from geocities.com out of protest July 1998, … Continue reading

Posted in Allgemein | 1 Comment

Heureka, alea iacta, etcetera

Auf einen Tip auf Ravelry hin habe ich ein Buch über Norwich-Stoffe* bestellt, und obwohl ich noch keine Zeile gelesen habe, hat es mich bereits weitergebracht. Auf dem Cover sind nämlich ein paar gestreifte Kalamanks abgebildet, und obwohl die Bildauflösung … Continue reading

Posted in 18. Jahrhundert, Kalmang - Calimanco, Weben | Tagged , , | Leave a comment

The Calimanco Project

My newest spinning and weaving project is calimanco, an 18th century fabric. The research journey has been documented in the German-language articles in this category, but since it proved rather difficult to find detailed information, I thought I should do … Continue reading

Posted in Kalmang - Calimanco | 1 Comment

Calimanco in Textquellen

Je länger ich in google books und archive.org wühlte, desto mehr Schreibweisen von Calimanco / callimanco / calamanco / Kalamank / Kalmang / calamandre fand ich, und mit diesen als Suchbegriff immer mehr Textquellen. Der Übersichtlichkeit halber widme ich ihnen … Continue reading

Posted in 18. Jahrhundert, Kalmang - Calimanco, Weben | Leave a comment