Author Archives: webmistress

The Calimanco Project

My newest spinning and weaving project is calimanco, an 18th century fabric. The research journey has been documented in the German-language articles in this category, but since it proved rather difficult to find detailed information, I thought I should do … Continue reading

Posted in Calimanco | 1 Comment

Calimanco in Textquellen

Je länger ich in google books und archive.org wühlte, desto mehr Schreibweisen von Calimanco / callimanco / calamanco / Kalamank / Kalmang / calamandre fand ich, und mit diesen als Suchbegriff immer mehr Textquellen. Der Übersichtlichkeit halber widme ich ihnen … Continue reading

Posted in 18. Jahrhundert, Calimanco, Weben | Leave a comment

Alle Maschinen stop!

Es ist etwas schreckliches passiert. Ich habe auf einigen Bildern aus der Anders-Berch-Sammlung verdächtige Streifen an den Schmalseiten einiger Stoffproben gefunden. Die Auflösung ist nicht hoch genug, um Details zu erkennen, aber… seht selbst: Und dann fand ich noch ein … Continue reading

Posted in 18. Jahrhundert, Calimanco, Weben | Leave a comment

Kammgarnspinnerei 3

Gestern sind neue Faserproben angekommen. Von Heimatwolle Romney, Wensley, Lincoln. Vom Wollschaf Teeswater, Texel, Gotland weiß, Lincoln und Devon. Gotland habe ich sofort aussortiert: Die gelieferte Qualität ist genau so mies wie man mir gesagt hatte, wie das Wensley aus … Continue reading

Posted in 18. Jahrhundert, Calimanco, Spinnen, Wollverarbeitung | Tagged , , , | Leave a comment

Webbreiten im 18. Jahrhundert

Bei einer Diskussion über feine Kettgarne und Webbreite auf Ravelry kam mir ein Geistesblitz. Es wird oft behauptet, daß Stoffe im 18. Jh. schmaler waren als heute, weil beim Handweben die Armspannweite des Webers keine breiteren Stoffe erlaubt. In gewisser … Continue reading

Posted in 18. Jahrhundert, Weben | Tagged | 2 Comments

Mehr Kammgarnspinnerei

Mit immer besseren Suchbegriffen zum Thema Kammgarn/worsted, Norwich, longwool etc fand ich schließlich “A comprehensive history of the woollen and worsted manufactures” von James Bischoff, 1842. Der zitiert u.a. aus “The nature and properties of wool : illustrated, with a description … Continue reading

Posted in 18. Jahrhundert, Calimanco, Spinnen, Wollverarbeitung | Tagged , , , , | Leave a comment

Kammgarnspinnerei

Zum Calimanco-Projekt: Den Schuß werde ich wohl selber spinnen müssen, denn es ist schon schwer genug, überhaupt einfädiges Wollgarn zu bekommen, geschweige denn in dünn, geschweige denn als Kettgarn geeignet. Außerdem heißt es in den diversen Quellen immer wieder, die … Continue reading

Posted in 18. Jahrhundert, Calimanco, Spinnen, Weben, Wollverarbeitung | Tagged , , , , | 2 Comments

Damast, Brokat, Calimanco — Wolle statt Seide

Mein neuester Spleen sind Wollstoffe, wie sie im 18. Jahrhundert vor allem in Norwich (UK) und Umgebung hergestellt wurden: Wollstoffe aus Kammgarn (engl. worsted-spun), das von Schafrassen mit besonders langen, aber nicht unbedingt weichen Vliesen stammte. Drei Stoff-Arten habe ich … Continue reading

Posted in 18. Jahrhundert, Calimanco, Färben, Spinnen, Weben | Tagged , , , , | Leave a comment

Neues aus Beiderwand

Soeben kam im Fratzenbuch eine Suchanzeige für entlaufene Dienstboten vorbei, die für so einen kurzen Text sehr viel zu meinen Beiderwand-Forschungen beiträgt: (The Pennsylvania Gazette 31.6.1766) Five shuttle work und three shuttle work bedeuten m.E., daß der Weber mit 5 … Continue reading

Posted in 18. Jahrhundert, Beiderwand | 2 Comments

Details 2 — Roben, Ärmel, Sensationen

Wie bei jedem Jahrmarktschreier geringfügig übertrieben. 😉 Wer Ärmel mit Flügel-Aufschlägen machen will, steht zwangsläufig vor der Frage, was wo wie befestigt wird. Die Vorstellung, daß der hintere Teil des Flügels frei flottiert und es dabei womöglich gar von hinten … Continue reading

Posted in 18. Jahrhundert, Details | Tagged , , , , , | 2 Comments