Chintz!

Der schwarze Chintz fürs Ballkleid ist da! Leider ist er nicht oder nur marginal fester als mein cremefarbener Altbestand. Auf jeden Fall muß ich jetzt den Schnitt für die Balltaille machen. Der Schnitt ist schon abgewandelt, als nächstes muß ich einen Probeschnitt machen und anprobieren. Allerdings soll man normalerweise sowieso erst den Rock machen. Beim Tageskleid habe ich es nur deswegen andersrum gemacht, weil ich nicht sicher war, daß der Stoff reicht. Beim Rock mogelt es sich leichter als bei einer Taille.

Das Unterhemd ist auch fertig. Hals- und Armausschnitt könnten noch ein bißchen Spitze brauchen. Eigentlich dachte ich an schmale Weißstickerei-Spitze in kleinen Bögen, die ich noch finden müßte, doch dann fiel mir ein, daß ich von einer Weile eine ganze Karte schmaler (ca. 1 cm), blaßblauer Maschinenklöppelspitze billig auf eBay geschossen hatte. Wegen ihrer Farbe ist sie sowieso nur für relativ moderne Projekte geeignet.

This entry was posted in 19. Jahrhundert, Ballkleid 1881 and tagged , , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.