Ball-Schuhe

Meinen Recherchen zufolge sollten die Ballschuhe in etwa die Form moderner Pumps haben, vorzugsweise mit Riemen über den Spann oder mit Zunge, und auf jeden Fall mit Louis-XV-Absatz. Leider sind solche Absätze gerade überhaupt nicht in Mode, so daß in normalen Schuhläden nichts passendes zu finden war. Bei Tanz- und Brauschuhen sind derzeit die Chancen besser, aber auch da war die Auswahl nicht groß. Schließlich fand ich welche bei Harr, allerdings in nur weiß. Aber da es Satinschuhe sind, kann man sie fäben.
 
Kleiner Tip, falls Du auch einmal diese Schuhe bestellen wolltest: Es heißt dort im Shop, die Schuhe fielen “mindestens eine Größe kleiner” aus. Damit sind halbe Größen gemeint, d.h. wer normalerweise Größe 38 hat, sollte mindestens 38,5 bestellen. Die Schuhe fallen aber nicht nur recht kurz aus, sondern sind auch noch sehr schmal. Ich brauchte für meine breiten Quanten drei (!) halbe Größen größer.
 
Ich war drauf und dran, in einem anderen Tanzschuh-Laden spezielle Farbe zum Einfärben von Satinschuhen zu erstehen. Aber eigentlich… hatte ich doch noch haufenweise Seidenmalfarbe, die ich schon seit Jahren nicht mehr benutzt hatte und wohl auch so bald nicht mehr benutzen werde. Beim Schwarz färben kann ja eigentlich nicht viel passieren: Falls es nicht so richtig klappt, kann man immer noch mal darüberpinseln. Na dann!
 
Zuerst habe ich die Schuhe mit einem Schwamm angefeuchtet, damit die Farbe gut verläuft und keine Ränder bildet. Beim Färben von Garn und Stoff macht man das ganz ähnlich. Dann habe ich sie einfach mit einem großen Pinsel angemalt.

Das klappte ganz gut – allerdings stellte sich nach dem Trocknen raus, daß die Farbe doch nicht ganz gleichmäßig war, und die Farbe ganz allgemein eher anthrazit als schwarz. Also nochmal drüber, wieder trocknen, und dann nochmal. Trotzdem waren es alles in allem nur zehn, vielleicht 15 Milliliter Farbe.

This entry was posted in 19. Jahrhundert, Ballkleid 1881 and tagged , , , . Bookmark the permalink.

2 Responses to Ball-Schuhe

  1. Sandra says:

    Ich wollte einfach mal nur “DANKE!” sagen! Deine Seite marquise.de begleitet mich schon seit mehr als einem Jahrzehnt. Ich liebe Kostüme und Deine Seite ist so viel- und tiefschichtig, man kann sich stundenlang darin verlieren. Und jetzt bin ich auch noch auf diesen Blog gestoßen – pure bliss! Alles Gute für die Zukunft!

  2. webmistress says:

    Seit mehr als einem Jahrzehnt, echt? Ich bin beeindruckt! Danke für die guten Wünsche!

Leave a Reply

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.