Neues aus Beiderwand

Soeben kam im Fratzenbuch eine Suchanzeige für entlaufene Dienstboten vorbei, die für so einen kurzen Text sehr viel zu meinen Beiderwand-Forschungen beiträgt:


(The Pennsylvania Gazette 31.6.1766)

Five shuttle work und three shuttle work bedeuten m.E., daß der Weber mit 5 bzw. 3 Schiffchen arbeiten mußte, d.h. die Röcke wiesen dementsprechend viele Farben auf. Das heißt zwar noch nicht zwangsläufig, daß alle diese Farben bunt waren, deutet aber stark darauf hin, daß Beiderwand nicht nur in Skandinavien, sondern auch in Nordamerika 1. vielfarbig und 2. schußgestreift war.
Außerdem haben wir nun einen außerskandinavischen Beleg für Manteaux de Lit aus Beiderwand.

This entry was posted in 18. Jahrhundert, Beiderwand. Bookmark the permalink.

2 Responses to Neues aus Beiderwand

  1. Emma says:

    Ich habe die Posts zu Beiderwand mit Interesse gelesen, weil in dem südschwedischen Tracht aus Blekinge (wo meine Famile herkommt) der Rock aus Beiderwand ist. Blau, rötlich lila, rot, und schwarz sind die üblichen Farben. Der Stoff heisst auf schwedisch “verken”, und ist noch erhältlich, aber teuer. Es trägt sich steifer als ein reiner Wollstoff, und schimmert schön nach dem bügeln.
    Zu dem warum man so ein Stoff webt könnte vielleicht die Webgewohnheiten der Schweden ein Grund sein? Viele Haushalte sponnen und webten für den Eigenbedarf, und ein Webstuhl mit Kette zu beziehen (heisst es so auf Deusch?) ist aufwendig und nimmt viel Zeit in anspruch. Also wählt man am besten eine Kette, die für verschiedene Stoffe taugt, und webt die nacheinander in der passende Länge. Das heisst, es wird z. B. nur ein Rock in gestreift gewebt. Danach 10 cm Kettenpause, danach einfarbig Herrenjacke, danach Küchenhandtücher zwei nebeneinander usw. So hat es meine Oma gemacht, weisse Leinenkette in dem Webstuhl und danach schneidet man Tischdecken, Küchentücher und Gardinen runter.

    Auf digitaltmuseum.se kann viel schönes gesehen werden unter dem Suchwort “halvylle” – Halbwolle. Da kann aber Kette auch aus Baumwolle sein, und Schwedischkenntnisse sind da leider notwendig um genaueres zu erfahren. Ich habe bei eine Suche auf der Schnelle das hier gefunden:

    https://digitaltmuseum.se/011023360422/livstycke

    https://digitaltmuseum.se/011023706525/kolt

    https://digitaltmuseum.se/011023078833/kjol

    https://digitaltmuseum.se/011023736787/vast

    Ich möchte hier auch ein dickes Dankeschön schreiben, bin gerade dabei ein Schnürleib nach Deinen Anweisungen herzustellen, und es klappt prima!

  2. webmistress says:

    Danke für Deinen Kommentar! Das Argument mit der vielseitigen Kette ist in Gegenden, in denen viel daheim für den Eigenbedarf gewebt wird, bestimmt ein sehr wichtiges.

Leave a Reply

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.