Category Archives: 18. Jahrhundert

Neues aus Beiderwand

Soeben kam im Fratzenbuch eine Suchanzeige für entlaufene Dienstboten vorbei, die für so einen kurzen Text sehr viel zu meinen Beiderwand-Forschungen beiträgt: (The Pennsylvania Gazette 31.6.1766) Five shuttle work und three shuttle work bedeuten m.E., daß der weber mit 5 … Continue reading

Posted in 18. Jahrhundert, Beiderwand | Leave a comment

Details 2 — Roben, Ärmel, Sensationen

Wie bei jedem Jahrmarktschreier geringfügig übertrieben. 😉 Wer Ärmel mit Flügel-Aufschlägen machen will, steht zwangsläufig vor der Frage, was wo wie befestigt wird. Die Vorstellung, daß der hintere Teil des Flügels frei flottiert und es dabei womöglich gar von hinten … Continue reading

Posted in 18. Jahrhundert, Details | Tagged , , , , , | 1 Comment

Nachts im Museum — Details 1

Ich wollte ja schon lange mal ein paar spannende Detailfotos historischer Textilien zeigen, aber erst seit gestern habe ich Bildmaterial ohne Urheberrechtsprobleme. Als ich das letzte Mal Gelegenheit hatte, in einem Museum Fotos zu machen, hatte ich in einem Anfall … Continue reading

Posted in 18. Jahrhundert, Details | Tagged , , , , | Leave a comment

Beiderwand: Fertig

Beim nähen des Rockes ist mir ein Fehler unterlaufen, also mußte ich ihn eine Weile weglegen. Jetzt ist er endlich fertig. Hier präsentiert mit der handgewebten Leinenschürze, und oben hängt die grau-grau gestreifte Beiderwandschürze mit einem gestreiften (nicht selber gewebten) … Continue reading

Posted in Beiderwand, Weben | Tagged | Leave a comment

Kette Leinen, Schuß Wolle

Heilig’s Blechle, vor lauter weben und nähen habe ich ein Jahr schon nichts mehr gepostet! Dabei habe ich in der Zwischenzeit sogar historisches gewebt, nämlich karierte Leinenstoffe nach Stoffproben aus dem 18. Jh. Da war allerdings nichts außerordentlich spannendes oder … Continue reading

Posted in 18. Jahrhundert, Beiderwand, Spinnen, Weben | Tagged , , | Leave a comment

Schnürbrustfutter 3

Hin und her, her und hin. Zuerst hatte ich das Blatt mit 13F/cm gestochen, aber das Gewebe wurde mir nicht dicht genug. Also umgestochen auf 15F/cm. Jetzt ließ sich der Schuß noch schlechter anschlagen, zwischen den einzelnen Schüssen waren riesige … Continue reading

Posted in 18. Jahrhundert, Schnürbrust-Repro, Weben | Tagged , , | Leave a comment

Schnürbrustfutter, Teil 2

Weil ich mich zwischenrein bei diversen Parametern umentschieden hatte, mußte ich noch etwas mehr Kette bleichen. Die ist jetzt ca. 3,2 m lang und wird wohl, wenn alles fertig ist, 91 cm breit sein, weil ich mich beim Schären wohl … Continue reading

Posted in 18. Jahrhundert, Weben | Tagged , | Leave a comment

Webprojekt Nummer 3: Handtücher

Handtücher sind wohl das beliebteste Experimentierfeld vor allem für Web-Anfänger – so auch für mich. Als Kette wird, neben reiner Baumwolle, auch gern Cottolin empfohlen, ein Leinen-Baumwoll-Gemisch, das leichter zu handhaben sein soll als reines Leinen. Die Reinleinen-Kette meines nächsten … Continue reading

Posted in 18. Jahrhundert, Weben | Tagged , , , | Leave a comment

Jetzt gilt’s! Ein Schnürbrustfutter

Von Handwebern hört man oft, eine Kette aus Leinen sei ziemlich schwierig und nichts für Anfänger. Aber ich springe ja immer am tiefen Ende ins Becken, und irgendwo muß man ja anfangen. Beginnen wir mir der Vorlage. Das ist eine … Continue reading

Posted in 18. Jahrhundert, Schnürbrust-Repro, Weben | 2 Comments

Endlich mal ein guter Film über mein Hobby!

In den letzten Jahren gab es ja immer wieder mal Reportagen über Geschichtsdarstellung, und fast immer kommen die Hobbyisten mehr oder weniger als Spinner rüber, was oft auch an der Auswahl derer liegt, die da – man kann es nicht … Continue reading

Posted in 18. Jahrhundert, Allgemein | 1 Comment