Halbzeit

Der erste Strumpf ist jetzt bis auf die Ferse fertig. Da ich immer nur beidseits der hinteren Mitte zugenommen habe, ergibt sich um die Wade herum eine ähnlich geschwungene Form wie bei den genähten Strümpfen des 18. Jh.
Ich schrieb ja schon, daß der koptische Stich nicht nur wie gestrickt aussieht, sondern sich ebenso wie Glattgestricktes einrollt. Beim Stricken macht man ein Bündchen in rechts-links, aber beim Nadelbinden? Bisher kann ich außer dem koptischen sowieso nur den Knopflochstich, also habe ich am Schluß ein paar Reihen in Knopflochstich gemacht.

Der fertige Schaft

Der fertige Schaft

This entry was posted in Bajuwaren, Nadelbinden, Strümpfe and tagged , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.